Archiv für Informationen

Lesen Sie hier wichtiges aus der kürzeren Vergangenheit

Uhrwerk Handaufzug

 

Eine Innungsversammlung fand im April 2016 statt. Themen waren ein Vortrag zu neuen Kassenprüfungsvorschriften ab 2017 und die Entlastung des Vorstandes.

 

Die Innungsfahrt 2016 wird von Herrn Kunze organisiert. Datum 12.6.2016                -siehe Info auf der Seite Archiv-  

 

11.2015 Eine Innungsversammlung fand im November 2015 statt. Diesmal mit einem Vortrag eines Physikers zum Thema "Zeit". Das Protokoll und Details erhält jeder noch per Post.

 

06.2015 Die Innungsfahrt 2015 fand am 21.6. erfolgreich statt. Lesen Sie weiter unten einen Bericht mit Bilder dazu.

 

03.2015 Die erste Innungsversammlung in 2015 fand am 31.03. in Berlin statt.           Es waren fast alle Kollegen anwesend. Themen waren der aktuelle Haushaltsplan, eine Satzungsänderung, die Innungsfahrt, die Internetseite und die Mitgliederwerbung. Ein detailiertes Protokoll erhält jeder noch per Brief.

 

04.2014 Die Innungsversammlung fand erfolgreich am 4.11.2014 in Berlin statt.      Der alte Vorstand wurde entlastet und ein neuer Vorstand gewählt.               Wichtigste Neuheit: Der Obermeister erhält nur noch einen Stellvertreter.          Details erhält jeder auch noch schriftlich. Siehe auch  -Wer ist in der Innung-

 

04.2014 Maifest, mal etwas anders.                                                                  Kollege Bernd Schwedler organisiert wieder ein kleines Fest zum 1. Mai.         Näheres bitte bei Ihm erfragen. Es geht am 27.4.2014 ab 10 Uhr los.              Potsdam Hafen - Werder Baumblütenfest.  

 

03.2013 Die erste Innungsversammlung in diesem Jahr fand unter guter Teilnahme am Dienstag den 11.03.2014 statt. Themen u.a. Entlastung des Vorstandes von 2013 und Wünsche zu Vorträgen usw. Details erhält jeder der Mitglieder                       noch einmal extra.

 

 

Bericht:

Innungsfahrt am 21. Juni 2015 nach Meissen. 

 

Bei etwas frischem Wetter fuhren wir mit der sympatischen FA Riese Reisen pünktlich von Berlin aus los. Wir erhielten während der Fahrt nette Informationen zur Strecke durch unseren Fahrer. Erster Anlaufpunkt war die staatl.Porzellanmanufaktur Meissen. Hier konnten wir mit einer Führung durch die Schauwerkstatt einen schönen Einblick zur Herstellung von Porzellan und deren verschiedenen Themen erhalten. Im Verkaufsshop -vorne-erstaunten wir die aktuellen Produkte.

Im Verkaufsshop -hinten- gab es auch schönes in 2ter Wahl zu sehr günstigen Preisen - es wurde gebrauch davon gemacht !  Eine kleine Mittagspause im Restaurant -gut organisiert von Herrn Spott- hat allen gefallen. Im Anschluß daran erklärte uns eine Stadtführerin interessantes von Meissen. Ein Aufstieg zur Albrechtsburg -bei warmen Wetter- oder eine Weinprobe in den netten kleinen Lokalen durfte jeder selbst entscheiden. Unsere Rückfahrt führte uns beschaulich Richtung Radeburg zur A 13. Hier erhielten wir auf einem Parkplatz einen kulinarischen Eindruck von den Backkünsten von Frau Boenke -vielen Dank noch mal-. Es gab 2 Bleche mit frischem Kuchen und Kaffee. Die restliche Fahrt erfolgte mit netten Gesprächen untereinander. Somit ging ein schöner Ausflug zu Ende. Der Tenor war einstimmig positiv.     

vor der Figur "Saxonia" aus Meissner Porzellan !!
der sogenannte "Meissner Fummel"

 

Bericht

Innungsfahrt 2014  

Am 22.6.2014 startete unsere diesjährige Innungsfahrt nach Neuzelle                      im Land Brandenburg. Schon der Start war ein Höhepunkt !                                    Das Busunternehmen schickte uns den Mannschaftsbus von ALBA Berlin.             Die Besonderheit dieses Busses ist die extreme Beinfreiheit !!                             Unser Chauffeur brachte uns sicher und gemütlich nach Neuzelle ins "Strohhaus". Ein Haus so wie es vor Generationen gebaut und bewohnt wurde.                            Nach der Führung hielt auch schon der Oder-Neiße-Express direkt vor der Haustür. Ein sehr fröhlicher "Lokführer" brachte uns durch Neuzelle zur Schwerzkoer Mühle. Dabei erzählte er sehr unterhaltsam über Land und Leute.                                     Dort angekommen erhielten wir eine Schauvorführung des historischen Sägewerkes. Anschließend gab es leckeres von Grill und Getränke aus Neuzelle.                      Und schon ging es mit dem Oder-Neiße-Express zurück nach Neuzelle.
Hier erwartete uns eine sehr interessante Führung durch die barocke Klosterkirche. 
Im Anschluß daran zeigte uns der Sonnenuhrenspezialist -Herr Lindner-                  die dortige Horizontalsonnenuhr. Das war ausgesprochen interessant.               Haben wir doch alle schon von Sonnenuhren gehört, aber was das für hochinteressante Instrumente sind konnten wir dort lernen.
Auf der Rückfahrt hielten wir noch am Kobbelner Stein.                                            Ein Riesenfindling aus der letzten Eiszeit und einer der größten in Brandenburg !! Dort ließen wir uns den selbstgebackenen Kuchen schmecken.
Durch die angenehme Fahrtweise verging die Rückfahrt wie im Fluge.
Ein interessanter Tag mit vielen neuen Eindrücken ging so angenehm zu Ende.
(Bild und Text: St. Schneider,)

Innungsfahrt 2014
Innungsfahrt 2014
Innungsfahrt 2014

 

Bericht

Fahrt der Mitglieder im Juni 2013

Die diesjährige Innungsfahrt führte am 23.Juni 2013 nach Waren / Müritz.

Lesen Sie einen Bericht dazu von Kollegen Schneider:

"Gestern waren wir nun in Röbel und Waren. Gefahren wurden wir mit einem
komfortabelen Partybus und einem sehr netten Busfahrer.
In Röbel angekommen konnten wir zusehen, wie unser Schiff, die "Fontane"
anlandete. Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir los. Wir lernten, das
es direkt auf der Müritz eine Wetterscheide gibt. Und prompt zeigte uns
Petrus auch das es stimmt. Der Regenschauer war aber in Waren schon
vorbei, so daß wir wieder bei herrlichem Sonnenschein in die Gaststätte
gehen konnten. In der Gaststätte wohnt ein freilebender Papagei. Ein
richtiger "Hingucker". Nach dem leckeren Essen ging es die paar Meter zum "Müritzeum". Dort erwartete uns Frau Vibranz zu einer sehr interessanten
Führung. Danach hieß es schon wieder in den Bus einsteigen.

Auf der Rückfahrt hielten wir noch einmal und stärkten uns bei selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und frisch gezapften Bier. Gegen 20.00Uhr waren wir wieder am
Ostbahnhof und konnten auf einen schönen und interessanten Tag zurückblicken.
Viele Grüße aus Glienicke 
St.Schneider"

Innungsfahrt 2013
Beitrag der Innungsbeilage -Morgenpost- 2014
Beitrag in der Innungsbeilage der Berl.Morgenpost vom 15.3.2013

Aktuelles

Wir haben unseren Internetauftritt neu überarbeitet.

Bitte geben Sie Anregungen oder Wünsche weiter.

Nutzen Sie für Fragen die Seite -Kontakt-.   

Wir melden uns umgehend.

Lesen Sie auch die Seite -Informationen- für aktuelle Themen.